Ein fliegendes Haus in Merkendorf

Fliegendes Haus in Merkendorf

Wo Häuser durch die Gegend fliegen, ist die Zimmerei Stark GmbH aus Auhausen meist nicht weit. Am Mittwoch, den 19.09.2018 wurde in Merkendorf ein Einfamilienwohnhaus mit Einliegerwohnung in moderner Modulbauweise gestellt.

Ihr Haus befindet sich auf dem Weg.

Die einzelnen Module wurden bereits am Vorabend mit drei Tiefladern und Begleitung einiger Polizeifahrzeuge von Auhausen nach Merkendorf transportiert und erwarteten das STARK-Team am darauffolgenden Morgen auf der Baustelle. Das Gerüst stand schon parat, sodass sofort mit dem Stellen der Module begonnen werden konnte.

Nachdem die Gruppe zu Beginn der Arbeiten von einem Starkregen überrascht wurde, musste schnellstmöglich alles vor dem Wasser geschützt werden. Erst als das Unwetter vorbeigezogen war, konnte auf der Baustelle fortgefahren werden.

 

Bereit zur Landung.

Eine Garage wurde bereits vorab in Holzrahmenbauweise auf dem Grundstück gestellt.

Zwei Module flogen durch die Luft und landeten präzise auf den Streifenfundamenten. Das dritte Modul wurde auf dem Erdgeschoss platziert.

Das ganze Team half zusammen und schaffte es letztendlich bis 18 Uhr das komplette Gebäude mit den Dachelementen fertigzustellen. Die Bauherren aus Berlin waren ebenfalls vor Ort und verfolgten gespannt die Baustelle. Sie waren hellauf begeistert, als sie nach nur wenigen Stunden das Haus bereits betreten konnten, da die einzelnen Raummodule im Werk in Auhausen effizient und witterungsunabhängig vorgefertigt werden.

System & Design – Sowohl innen als auch außen.

Die Fassade mit Doppel-Rhomboidleisten aus Lärche wirkt optisch sehr modern. Die Bauherren haben sich für ein flaches Satteldach entschieden. Als Farbtupfer wurden die Haustüren in einem satten Grün gewählt. Großzügige Fensterfronten bringen natürliches Tageslicht ins Haus und sorgen für ein offenes Gebäudebild.

Die Böden und Türen sowie Küchen und Bäder wurden im Werk bereits fertiggestellt. Ein Eiche-Parkettboden sorgt für ein angenehmes Raumklima und eine natürliche Atmosphäre. Puristische, weiße CPL-Innentüren harmonieren ideal mit dem Bodenbelag und vergrößern die Räume. In der Einliegerwohnung wurde ein langlebiger Design-Boden verlegt, der den Untermietern viel Freude bereiten wird und äußerst pflegeleicht ist.
Moderne Badmöbel, zeitlose Armaturen, Handtuchheizkörper, Wannen und Becken wurden in den Bädern ebenfalls eingebaut und montiert.

Die Küchen, welche auch bereits in den Auhausener Abbundhallen gefertigt und eingebaut wurden, laden zu kleinen und großen Kocherlebnissen ein. Sogar die Deckenleuchten waren bereits an den sichtbaren Holzdecken eingebaut.

Jetzt müssen nur noch die Außenanlagen fertiggestellt werden. Hier darf die Zimmerei & Schreinerei Stark eine größzügige Holz-Terrasse um das Gebäude bauen.

 

Das erste Date mit dem neuen Eigenheim.

Nachdem das letzte Modul gesetzt wurde, konnten die Bauherren eine Erkundungstour durch das neue Haus machen. Direkt im Anschluss wurde der Richtspruch in traditioneller Zimmererkluft vorgetragen und die Gruppe ließ den ereignisreichen Tag bei Speis und Trank mit Blick auf das fertige ModulHaus ausklingen.

 

Die Zimmerei und Schreinerei Stark bedankt sich vielmals für den Auftrag, die tolle Zusammenarbeit und das Vertrauen!

Mehr zum Thema ModulBau

Mehr

Weitere Informationen erhalten Sie gern auf Anfrage!