So sieht das Modulhaus unserer Bauherren heute aus

Für die Familie Weik aus Westhausen-Lippach bei Aalen durfte die Zimmerei Stark ein Wohnhaus in Modulbauweise errichten. Das zweigeschossige Holzhaus besteht aus insgesamt fünf Modulen. Die Bauherren entschieden sich bewusst für die modulare Systembauweise, da das Bestandsgebäude auf dem Grundstück erst abgerissen werden musste und man so bereits parallel zum Abbruch mit dem Neubau des Modulhauses in den Auhausener Abbundhallen der Zimmerei Stark GmbH beginnen konnte. Während das Grundstück für das neue Gebäude vorbereitet wurde, wurden im Modulhaus bereits Böden verlegt und die Küche montiert. Nach wenigen Monaten war das Modulhaus dann fertig und konnte auf dem Grundstück gesetzt werden.

Am Tag der Anlieferung wurden die vorgefertigten Module inklusive eingebauter Fenster, Türen und Küche auf dem Grundstück gesetzt und montiert. Anschließend wurde dem Modulgebäude aufgrund baulicher Anforderungen noch ein modernes, flaches Satteldach hinzugefügt. Nach nur wenigen Tagen konnte die Familie somit in ihr neues Eigenheim einziehen.

Die Fassade des innovativen Holzhauses wurde hier im Gegensatz zu anderen Referenzobjekten verputzt und wirkt optisch somit wie ein konventionell errichtetes Wohnhaus.

Hier sehen Sie noch einmal Bilder vom Stelltermin.

Nun erstrahlt das Gebäude in einer weißen Putzfassade. Das grau bedeckte, flache Satteldach wirkt modern, aber dennoch zeitlos.Ein sauberes Fassadenbild mit stimmiger Fensteranordnung und ein überdachter Eingangsbereich zwischen Wohnhaus und Garage runden das Gesamtbild ab.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Familie Weik für den Auftrag und wünschen viel Glück in ihrem neuen Heim!

Wenn auch Sie sich für die Modulbauweise interessieren, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Nehmen Sie bequem Kontakt mit uns auf: